Über uns

      

Maurizio Fondriest wurde am 15. Januar 1965 in Cles (Trento) im Herzen des Val di Non geboren. In seinen zwölf Jahren als Radprofi brachte er auf beachtliche 69 Siege. Seinen größten Erfolg feierte er im jungen Alter von 23 Jahren mit dem Sieg bei den Straßenweltmeisterschaften in Renaix, Belgien. Weitere bedeutende Erfolge waren der Sieg des Weltcups der Straßenfahrer in den Jahren ´91, ´93 und das legendäre Rennen Mailand - San Remo 1993. Er sammelte während seiner Karriere unzählige Erfolge sowohl bei Eintagesrennen als auch bei Etappen des Giro d'Italia und der Tour de France.
Noch während der aktiven Karriere gründete Maurizios Bruder Francesco Fondriest im Jahre 1990 die Firma Fondriest Bici. Beide hatten im Alter von 10 Jahren mit dem Radsport begonnen. Maurizio konnte seine Erfahrungen und Ideen direkt in die Entwicklung der ersten Räder umsetzen.

Nach seiner aktiven Karriere brachte sich Maurizio noch intensiver in den Aufbau der Firma ein.
2006 wurde die Marke FONDRIEST in den Fahrradkonzern Cicli Esperia S.p.A. aufgenommen und sollte das Portfolio um das Premiumsegment erweitern und zum neuen Aushängeschild werden. Die Fertigung der Maßrahmen und die Endmontage findet nach wie vor in der Firmenzentrale in Cavarzere nahe Venedig statt.
Auch nach über 40 Jahren im Radsport ist Maurizio ein begnadeter Radsportenthusiast.
Er galt immer schon als akribisch und minutiös, wenn es um die technischen Details seiner Räder geht. Sein Fokus auf die perfekte Geometrie und Sitzposition ist schon fast legendär.
Wie es einem großen Champion gebührt, fühlt er sich dem Radsport weiterhin verpflichtet. Maurizio unterstützt den Nachwuchs, indem er bereitwillig all seine Erfahrungen und Tipps an junge Nachwuchstalente weitergibt.

Seitdem er begann, die ersten Rahmen mit seinem Namen zu versehen, war sein Ziel, dass jedes einzelne Detail der Räder seine Persönlichkeit und Professionalität widerspiegeln muss. Während der Weiterentwicklung und Optimierung der Fondriest Räder hat er im Laufe der Jahre zahlreiche Patente im Bereich Rahmenbau angemeldet und eingeführt. Die Umsetzung neuer Ideen wird immer eine Herausforderung für ihn bleiben.
Seit 2019 ist FONDRIEST wieder auf dem deutschen Markt vertreten. Wir sind uns sicher, den Rennradmarkt mit unserem Portfolio bereichern zu können. Der Trend geht immer mehr in Richtung Integration mit individuellen Lösungen der Hersteller. Das macht die Räder nicht nur teurer und wartungsaufwändiger, sondern zwingt viele Kunden auch bei kleinen Problemen einen Händler aufzusuchen. FONDRIEST legt weiterhin höchsten Wert auf eine nutzerfreundliche Konstruktion seiner Räder, damit der Kunde möglichst viele Einstell- und Wartungsarbeiten bei Bedarf selbst durchführen kann. Dadurch können wir sehr gute Preise anbieten, ohne bei Ausstattung und Qualität Abstriche machen zu müssen.

Exklusivität und Individualität werden bei uns großgeschrieben. Inzwischen haben sich viele Räder der großen Hersteller optisch und technisch stark angeglichen und wirken dadurch oft wie charakterlose Kopien. Auch die Farbauswahl wird insbesondere bei Direktversendern wird immer eingeschränkter.
Im Gegensatz dazu finden sich die FONDRIEST-typischen Designmerkmale in allen unseren Modellen wieder. Unser Angebot an Farben reicht von klassisch und schlicht bis knallig auffällig.
Die Individualisierungsmöglichkeiten bzgl. Farben und Ausstattung sind vielfältig. Nur wenige Hersteller bieten im Onlinehandel eine so große Auswahl von Übersetzungen, Kurbellängen und Lenker-/Vorbaumaßen an. Der Kunde stellt sein Rad so zusammen, wie er es wünscht. Budget, Farbe, Wunschausstattung – bei uns konfigurieren Sie Ihr custom-made Bike.